Aktuell


17.12.2018

B-Jugend Bezirksliga: SVR aK : SG 09 Kirchhof 19:23 (11:11)

Im letzten Spiel des Jahres traf der SVR auf die SG 09 Kirchhof.
Der SVR konnte am Anfang gut gegen die SG 09 Kirchhof mithalten. Die Gäste lagen schnell vorne, jedoch konnten sich die Mädels vom SVR bis zur Halbzeit zu einem Unentschieden (11:11) herankämpfen. Auch nach der Halbzeit konnte der SVR das Spiel lange offen halten. Im Angriff wurden jedoch leider sichere Torchancen nicht genutzt und es kam zu vielen Fehlpässen, die zum Torerfolg der Gegner führten.
So schaffte es der Gastgeber nicht mehr, die Führung zu übernehmen und beendete das Spiel mit einer 19:23-Niederlage. Der SVR aK geht mit dem 5. Platz in die Winterpause.

Es spielten:
Laura Hesse (TW), Johanna Hutter (2/1), Marie Wolf (2), Hanna Wiegand (3), Leana Thomas, Nele Brandl (2), Lena Krüger (2), Leonie Egermann (6/2), Lena Denker (2)

Bericht: Leonie Egermann


09.12.2018

B-Jugend Bezirksliga: SV Reichensachsen - TV Alsfeld : 22:17 (9:10)

An diesem Wochenende traf der SVR in der eigenen Halle auf den TV Alsfeld.
Nach den ersten 15 Minuten lag der SVR mit 6:8 hinten. Die Mädels gaben aber nicht auf und erkämpften sich noch bis kurz vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich. In der letzten Minute erzielte der Gegner aber noch einen Treffer, sodass wir mit 9:10 in die Halbzeitpause gingen.

In der zweiten Hälfte konnte der SVR aufholen und sich am Ende deutlich mit fünf Toren absetzen. Der SVR gewann durch die gute Abwehrleistung und einen konzentrierten
Spielaufbau. Da unsere beiden Torhüterinnen verhindert waren, ist Lena Denker im Tor eingesprungen. Sie konnte mit einigen Paraden eine gute Leistung abrufen.
So stand am Ende ein 22:17-Heimsieg.
Am kommenden Sonntag erwartet das Team im ersten Spiel der Rückrunde die SG 09 Kirchhof.

Es spielten:

Lena Denker (TW), Emely Stockheim (3), Johanna Hutter (1/1), Marie Wolf (2), Annika Schormann (7/1), Leana Thomas (1), Nele Brandl, Lena Krüger (4), Melissa Levatic (4)

Bericht: Melissa Levatic


01.12.2018

B-Jugend BL: HSG LANDECK/HAUNECK : SV Reichensachsen aK 8:20 (1:8)
Deutlicher Sieg

In den neuen Trikots, die von der Firma Bachmann Bauelemente Inh. Rolf Bachmann gesponsert wurden, reisten die Mädels des SVR nach Bad Hersfeld. Die Spielerinnen des SVR hatten einen guten Start in das Spiel gegen die HSG Landeck/Hauneck in Bad Hersfeld. Der SVR war in den ersten zehn Minuten konzentriert und zeigte eine gute Abwehr. Durch die Träge des Spiels ließ die Konzentration jedoch nach und im Angriff wurden viele sichere Torchancen nicht genutzt. Da Emily Heckmann im Tor viele Torwürfe parierte führte der SVR zur Halbzeit mit sieben Toren Vorsprung (1:8).

Nach der Pause war der SVR wieder konzentriert, jedoch wieder nur in den ersten fünfzehn Minuten. Am Ende ließen dann auch die Kräfte nach und die Abwehr war nicht aggressiv genug. Der SVR konnte die zwei Punkte jedoch sicher mit nach Hause nehmen und am Ende stand es 20:8.

Am kommenden Sonntag findet das Heimspiel gegen den TV Alsfeld um 14 Uhr statt.

Es spielten: Emily Heckmann(TW), Emely Stockheim (2), Johanna Hutter (1), Marie Wolf, Lena Thomas, Nele Brandl (1), Lena Krüger (10), Johanna Striening (5), Lena Denker (1)

Bericht: Nele Brandl


28.10.2018

B-Jugend Bezirksliga: SVR aK : TSG Bad Sooden-Allendorf 21:14 (8:5)
Derbysieg

Das SVR-Team aK traf am vergangenen Sonntag im Derby auf die TSG Bad Sooden-Allendorf. Am Anfang war der SVR sehr hektisch, konnte aber die Chancen der Gäste abwehren. Durch einige Unkonzentriertheiten fielen in den ersten dreizehn Minuten nur drei Tore (2:1). Der SVR fand dann jedoch besser ins Spiel und so stand es zur Halbzeit 8:5.

In der zweiten Hälfte war der Gast stark und kämpfte sich zurück, doch der SVR wehrte sich vehement. Dank verwandelter 7-Meter und guten Einzel- und
Torwartaktionen konnte der sich SVR nun absetzen und gewann das Spiel am Ende deutlich mit 21:14.

Ein Dank gilt auch noch dem eingesprungenem Trainer Frank Hutter und den drei C-Jugendlichen Lara Lentschig, Caro Friman und Pauline Wolf, die das aK-Team in dieser Saison zum ersten Mal unterstützten und eine starke Leistung zeigten.


Es spielten: Lara Lentschig (TW), Johanna Hutter (3/2), Emely Stockheim (2), Marie Wolf (1), Leana Thomas (2), Nele Brandl, Lena Krüger (4), Lena Denker (1), Carolin Friman (5), Pauline Wolf (3)

Bericht: Leana Thomas


20.10.2018

B-Jugend BL: SVR a.K. - Waldhessen 21:12 (8:3)
Sieg nach der Herbstpause

Am vergangenen Wochenende siegte die a.K.-Mannschaft des SV Reichensachsen nach der Ferienpause deutlich gegen die Mannschaft aus Waldhessen.
Zu Beginn taten sich die SVR-Mädels jedoch sowohl in der Abwehr als auch im Angriff etwas schwer und nach knapp zehn Minuten stand es immer noch 1:1. In der Abwehr wurden die Mädels aus Waldhessen nicht genug unter Druck gesetzt und im Angriff wurden die Chancen nicht genutzt. Im Spielverlauf wurde der Gastgeber jedoch aktiver und vorne belohnten sie sich jetzt auch mit Toren.
Der SVR ging mit einer 8:3-Führung in die Halbzeit.
Nach der Pause baute er die Führung weiter aus und durch aggressives Agieren in der Abwehr und eine gute Leistung der Torfrau ließ der SVR nur wenige Tore zu. Auch im Angriff waren die Abschlüsse sicher, sodass es zu einem Entstand von 21:12 kam.
Zum Derby am kommenden Sonntag gegen die TSG Bad Sooden-Allendorf freuen sich die SVR-Mädels auf zahlreiche Zuschauer.
Es spielten:
Laura Hesse (TW), Johanna Hutter (7/3), Lena Krüger (5), Marie Wolf (1/1), Leana Thomas (1), Emely Stockheim (2), Lena Denker (1), Nele Brandl, Sophie Hohmann (3), Annika Schormann (1)

Bericht: Annika Schormann


25.09.2018

B-Jugend Bezirksliga: TSG Schlitz : SVR ak 17:16 (10:8)
Tolle Aufholjagd wurde nicht belohnt

Am Wochenende musste die B-Jugend aK gegen Schlitz leider mit einer Niederlage heimkehren. Das Spiel startete schnell mit einem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen beiden Mannschaften. Die Abwehr des SVR stand gut, doch im Angriff passierten zu viele technische Fehler. In der 16. Spielminute stand es 5:5. Die TSG Schlitz setzte sich bis zur Halbzeit auf 10:8 ab. Nach dem Seitenwechsel führte Schlitz in der 34. Minute sogar mit 14:8. Die SVR-Mädels gaben nicht auf und konnten sich durch schnelle Angriffe und gute Abschlüsse nochmals auf ein Tor Unterschied herankämpfen. Beide Mannschaften zeigten gute Leistungen und hohen Ehrgeiz. Leider schaffte es der SVR nicht mehr, das Spiel für sich zu entscheiden, und so stand es am Ende 17:16 für den Gastgeber.
Das nächste Spiel der B-Jugend aK findet aufgrund der Herbstferien erst am 20.10. in Reichensachsen statt. Gegner ist die JSG Waldhessen.
Es spielten: Emily Heckmann (TW), Emely Stockheim (1), Marie Wolf (2), Nele Brandl (1), Lena Krüger (4), Leonie Egermann (3), Melissa Levatic (5), Johanna Hutter, Leana Thomas, Lena Denker
Bericht: Marie Wolf


18.09.2018

weibl. Jugend B Bezirksliga: SVR aK : JSG Fulda/Petersberg (9:9) 16:22
Gutes Spiel wurde nicht belohnt

Das erste Heimspiel der Saison 18/19 der B-Jugend ak startete auf Augenhöhe mit dem Konkurrenten aus Fulda. Die Abwehr stand gut, doch vorne fehlte es an erfolgreichen Torabschlüssen. Das Team aus Fulda konnte sich hin und wieder mit ein paar Toren absetzen, doch der SVR kämpfte sich wieder heran, sodass es zur Halbzeitpause 9:9 stand.
In der zweiten Halbzeit führten viele Ballverluste und die hektische Spielweise zu vergebenen Chancen. Zudem ließ die Abwehr nach, sodass sich der Gegner absetzen konnte. Die SVR-Mädels konnten sich durch schnelle Angriffe und gute Abschlüsse, vor allem von Lena Krüger, nochmals auf zwei Tore Unterschied herankämpfen. Doch die Aufholjagd wurde leider durch eine bittere Zwei-Minuten-Strafe unterbrochen, sodass sich der Gegner erneut absetzte, schließlich nicht mehr einzuholen war und es zum Schlusspfiff 16:22 stand.
Fazit: Trotz spielerisch guter Leistung konnte sich der SV Reichensachsen leider nicht belohnen und kassierte im ersten Heimspiel die erste Niederlage.
Es spielten: Emily Heckmann (TW), Emely Stockheim (2), Johanna Hutter (4/2), Marie Wolf (1), Kimberley Kramer (1), Emma Hügli (1), Leana Thomas (1), Nele Brandl (2), Lena Krüger (4)

Bericht: Johanna Hutter


09.09.2018

Bezirksliga B-Jugend: SG 09 Kirchhof : SVReichensachsen a.K. 23:26 (10:13)
Gelungener Saisonstart

Zum Saisonstart gewann die B-Jugend a.K. des SV Reichensachsen das Auswärtsspiel in Melsungen gegen die SG 09 Kirchhof mit 26:23 (13:10).
Nach der Führung von Kirchhof zog Reichensachen schnell auf 1:4 davon. Die Führung konnte bis zur sechzehnten Minute gehalten werden, bevor Kirchhof erst zum 8:8 ausglich und dann mit einem Tor in Führung ging. Nach dieser schwachen Phase kämpfte sich Reichensachsen in das Spiel zurück und ging mit einer 13:10 Führung in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeitpause konnte der Vorsprung zum Teil ausgebaut werden, bevor durch einige Zwei-Minuten-Strafen Kirchhof in der 41 Minute zum 21:21 ausgleichen konnte. In der Endphase konnte sich Reichensachsen durch eine starke kämpferische Leistung mit 26:23 durchsetzen. Ein starker Rückhalt waren das gesamte Spiel durch die zwei Torfrauen des SVR.
Im ersten Heimspiel dieser Saison am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr gegen die JSG Fulda/Petersberg soll der zweite Sieg folgen.
Es spielten: Emily Heckmann (TW), Laura Hesse (TW), Michelle Friman (10), Hanna Wiegand (5), Sophie Hohmann (4/1), Lena Krüger (3), Emely Stockheim (2), Johanna Hutter (1), Marie Wolf (1), Lena Denker

Bericht: Emely Stockheim


04.03.2018

B-Jugend aK: HSG Landeck-Hauneck : SV Reichensachsen a.K. 22:20 (7:10)
Letztes Saisonspiel

Am Sonntag den 04.03.18 traf die B-Jugend aK in ihrem letzten Spiel dieser Saison auf die HSG Landeck-Hauneck. Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle wurde das Team von 3 Mädchen der C-Jugend unterstützt. In der ersten Halbzeit gelang es dem SVR, dank einer guten Abwehrarbeit und schnellem Spiel nach vorn, eine dauerhafte Führung beizubehalten. Somit ging es mit einem Ergebnis von 7:10 in die Pause.
Durch anfängliche Schwierigkeiten in der Abwehr gelang es dem Gegner in der zweiten Halbzeit schnell einen Ausgleich von 12:12 zu erlangen und anschließend die Führung zu übernehmen. Das Team gab jedoch nicht auf und erkämpfte sich den Ausgleich zum 20:20.
In den letzten Minuten verlor der SVR das Spiel knapp mit einem Ergebnis von 22:20.

Es spielten: Emily Heckmann (TW), Laura Hesse (TW), Melissa Levatic (4), Marie Wolf (1), Lena Denker, Johanna Striening (12/1), Sarah Bleck (2/2), Maria-Chiara Nicoletta, Leana Thomas (1), Pauline Wolf.


18.02.2018

B-Jugend a.K.: SV Reichensachsen aK - SG 09 Kirchhof 19:16 (8:10)
Überraschender Sieg gegen Tabellenführer

Am Sonntag, den 18.02.18, bestritt die B-Jugend a.K. gegen die SG 09 Kirchhof ihr vorletztes Spiel in der Saison. Die SG eröffnete das Spiel und setzte sich mit einem Tor in Führung. Der SVR zog nach, allerdings sollte das fürs Erste das einzige Tor bleiben. Kirchhof zog schnell, durch konsequent ausgenutzte Tempos sowie auch durch ein schnelles Spiel, mit vier Toren davon. Durch mehrere Auswechslungen schaffte der SVR den Ausgleich zum 6:6. Bis zur Halbzeit kamen die Gäste mit vier Toren in Folge wieder in Führung, sodass es zur Halbzeit 8:10 stand.
Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen auf beiden Seiten. Durch super Zusammenhalt in der Abwehr und starke Torfrauen konnte der SVR den Rückstand aufholen und sich zum Spielstand 14:14 herankämpfen. Die Gegner, die von da an schwächer wurden, erzielten nur noch zwei Tore, während das Heimteam zum Endstand von 19:16 noch fünf Tore dazu steuern konnte.
Am Ende sorgte eine super Teamleistung für ein schönes Spiel mit Happy-End.

Es spielten: Angelina Fischer (TW), Emily Heckmann (TW), Johanna Hutter (1/1), Marie Wolf (1), Annika Schormann (2/1), Michelle Friman (8), Maria-Chiara Nicoletta (1), Annika Strieb (3), Leonie Egermann (3), Sarah Bleck, Leana Thomas, Lena Denker

Bericht: Johanna Hutter


05.02.2018

B-Jugend a.K.: JSG Fulda/Petersberg : SV Reichensachsen aK 17:22 (11:11)
Sieg in Fulda

Der SVR gewann am Sonntag Nachmittag gegen die JSG Fulda/Petersberg. In den ersten Spielminuten war es ein Hin und Her, bis sich die JSG leicht absetzen konnte. Doch da das Spiel auf Augenhöhe war, kam der SVR durch Stärke und Teamarbeit wieder heran. Es ging in die Halbzeit mit 11:11.
In der zweiten Halbzeit startete der SVR konzentrierter in das Spiel und konnte sich bis auf drei Tore absetzen. Die Abwehr stand besser und die Gegner wurden schwächer. Durch einige 7-Meter und viele Paraden der Torhüterinnen wurde das Spiel gedreht und am Ende ließ der SVR die Gegner nicht mehr herankommen und gewann das Spiel mit 22:17.

Es spielten: Angelina Fischer (TW), Laura Hesse (TW), Johanna Hutter (7/3), Marie Wolf (1), Annika Schormann (3), Sarah Bleck, Lena Denker, Sophie Hohmann (6), Maria-Chiara Nicoletta (4), Annika Strieb (1), Leana Thomas

Bericht: Maria-Chiara Nicoletta und Annika Strieb


21.01.2018

B-Jugend Bezirksliga: SV Reichensachsen aK - JSG Waldhessen 20 : 17 (8 : 9)
Steigerung nach dem Seitenwechsel

Das erste Heimspiel in 2018 lief für die B-Jugend ak gut. Das ganze Spiel über zeigte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Viele Chancen wurden vom SVR nicht genutzt und so ging es mit 8:9 für die Gäste in die Halbzeit.
Die Heimmannschaft kam nach der Pause mit mehr Willen auf das Spielfeld, wie auch die Gegner, jedoch hatte der SVR weiterhin mit einigen Fehlpässen zu kämpfen. Es folgten einige Fouls, wodurch die Stimmung immer hitziger wurde. Nun wurden jedoch die Fehler der Gegner konsequenter genutzt und durch Tempogegenstöße in Tore verwandelt. Oft war dies auch den drei C-Jugendlichen Melissa Levatic, Caro Friman und Letizia Menthe zu verdanken. So schaffte es der SVR doch noch von einem 12:15 Rückstand auf 16:16 auszugleichen und am Ende das Spiel mit 20:17 zu gewinnen.

Es spielten:
Angelina Fischer, Laura Hesse - Johanna Hutter (6/6), Annika Strieb (5), Marie Wolf, Leana Thomas, Lena Denker (1), Sarah Bleck (1), Maria-Chiara Nicolette (1), Melissa Levatic (4), Caro Friman (2), Letizia Menthe

Bericht: Lena Denker und Leana Thomas


21.01.2018

B-Jugend Bezirksliga: SV Reichensachsen aK - JSG OMO/Malsfeld 34:11 (18:6)
Mit Tempohandball zum Erfolg

Am späten Sonntagnachmittag traf die B-Jugend ak des SV Reichensachsen auf ihren Tabellennachbarn, die JSG OMO/Malsfeld. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Chancenverwertung setzte sich der SVR souverän mit fünf Toren ab. Die Führung gab der SVR bis zum Ende der Partie nicht mehr her.
Die Mädels kamen mit schnellem Spiel und gut ausgespielten Angriffen zu weiteren Torerfolgen.
Auch in der Abwehr wurde gut zusammen gearbeitet und der ein oder andere Ball abgefangen. So konnte die Führung mit vielen erfolgreichen Tempogegenstößen weiter ausgebaut werden.
Neben den Feldspielerinnen hatten auch die Torfrauen einen starken Tag und unterstützten die Abwehr mit grandiosen Paraden. Die Fans unterstützen wie immer die Mädels und nach einem Halbzeitstand von 18:6 kam es zu einem deutlichen 34:11 Sieg für den SVR.
Es spielten:
Laura Hesse, Emily Heckmann – Michelle Friman (11), Johanna Striening (2), Sophie Hohmann (4/2), Annika Schormann (3), Leonie Egermann (7), Emma Hügli (5), Maria-Chiara Nicoletta (2), Johanna Hutter, Annika Strieb, Kimberley Kramer

Bericht: Annika Schormann, Sophie Hohmann