Loading...
/aktuell.asp


10.10.2019

Trainingsspiel Damen

Um die lange Spielpause zu überbrücken, findet am Sonntag um 16.30 Uhr ein Trainingsspiel gegen die Landesliga-Mannschaft des TSV Wollrode statt.

Interessierte sind herzlich willkommen.


24.09.2019

Start in die Saison für unsere D-Jugend-Mannschaften

HSG Werra WHO – SVR I: 10:16 (9:9)
Dank einer enormen Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt entführten die Spielerinnen des SV Reichensachsen verdientermaßen zwei Zähler aus Heringen. Überragende Akteurinnen auf Seiten des SVR waren Hanna Hieronimus und Zoe König, die in Abwehr und Angriff die entscheidenden Akzente setzten.
Tore SVR: Hieronimus 7, König 4, Buchbach 2, Braun 3.

JSG OMO/Malsfeld – SVR II (a.K.) 22:12 (11:9)
Gegen die körperlich überlegenen Gastgeberinnen konnten die SVR-Mädels nur eine Hälfte mithalten und scheiterten im zweiten Abschnitt an ihrer mangelnden Chancenverwertung. Tore SVR II (a.K.): Apel 6, Schäfer 6

SVR I - SG Kirchhof II 27:8 (17:4)
Die SVR-Mädels ließen den Gegnerinnen keine Chance und waren über die gesamte Spieldauer überlegen, was sich auch im Endergebnis so widerspiegelt.
Tore SVR I: Buchbach 3, Töpfer 1, Braun 3, Hieronimus 3, Eisenhuth, G. 1, Simon 5, König 10

SVR II (a.K.) - SVR I 11:10 (3:7)
In zwei ausgeglichenen Teams zeigten alle eine gute Leistung, zumindest für eine Halbzeit. So ging am Ende des Tages der Sieg zwar an die a.K.-Mannschaft, auch wenn ein Unentschieden gerecht gewesen wäre.
Tore: Schäfer 2, Braun 2, Kenter 1, König 6, Brüßler 1, Buchbach 3, Hieronimus 1, Simon 2, Apel J. 2, Küllmer 1


22.09.2019

BOL Frauen: FT Fulda II - SV Reichensachsen: 17:33 (10:17)

Auswärtssieg - Premiere auch hier gelungen, wenngleich noch nicht alles rund lief in der Bezirksoberliga-Mannschaft des SV Reichensachsen.

Bis zum Stand von 9:10 in der 21. Spielminute gelang es dem SVR nicht, sich maßgebend abzusetzen. In der Abwehr teilweise zu spät agierend und im Angriff mit einigen Fehlern und Fehlwürfen, konnte die FT das Spiel ausgeglichen gestalten.
Doch die letzten zehn Minuten im ersten Abschnitt waren Wiedergutmachung.
Tolle Aktionen und Tore von allen Positionen, auch im Gegenstoß sorgten für die 17:10 Führung für Reichensachsen.
Die zweite Hälfte begann zunächst schleppend, wobei beim Stand von 13:21 die Partie entschieden war (40.Minute).
Insbesondere die letzten zehn Spielminuten waren eine Demonstration von mannschaftlicher Stärke.
Viele Ballgewinne und erfolgreiche Abschlüsse sorgten für einen deutlichen Sieg der Mannschaft des SVR.
Beim Stand von 17:33 war der erste Auswärtssieg der Saison unter Dach und Fach.

Es spielten:
Laura Hesse (TW), Lisa Weiner (3), Kathrin Fey (3), Carolin Heckmann (6/2), Sophie Hohmann, Lacey Brand, Nicole Küch (3), Anna-Lena Kehr (4), Laura Heckmann (3/1), Melanie Wieditz (5), Alina Munk (2), Veronika Wagner (4/1)


22.09.2019

Bezirksliga A: TSV Brunslar - SV Reichensachsen II: 17:32 (9:18)
SVR ll knüpft an den Sieg der letzten Woche an

Nach dem gelungenen Auftaktsieg gegen Bad-Sooden-Allendorf in der eigenen Halle, reiste die zweite Mannschaft des SVR am vergangenen Samstag mit 9 Spielerinnen nach Felsberg zum Spiel gegen die Damen des TSV Brunslar.
Zu Beginn war die Partie ausgeglichen. Die Mädels des SVR wirkten ein wenig unsicher, so konnte sich keine der beiden Mannschaften deutlich absetzten. Auf beiden Seiten kam es zu technischen Fehlern und Fehlwürfen. Doch beim Stand von 4:4 in der dreizehnten Minute wachten die Damen des SVR ll auf, ein 7m von der treffsicheren Selina Krengel machte den Anfang und plötzlich wurde aus dem 4:4 ein 5:13 Spielstand. Diesen Vorsprung konnten sie vor allem dank des schnellen Umschaltspieles und der jetzt sichereren Abwehr bis zur Halbzeit beibehalten. So gingen die Mädels des SVR ll mit einer 9 Tore Führung in die Halbzeitpause.
Da Marie Sander sich in der ersten Halbzeit an der Schulter verletzt hatte und auch nicht mehr spielen konnte, hatte Trainer Wolfgang Pasch nun nur noch eine Auswechselspielerin auf der Bank sitzen und die Spielerinnen mussten wieder flexibel ungewohnte Positionen besetzten, was gut funktionierte. Marie, dir wünschen wir gute Besserung!
Die zweite Halbzeit startete ähnlich unsicher für den SVR ll, wie die Erste. Auch diesmal brauchten die Damen eine Anlaufzeit von einer viertel Stunde, bevor sie ihren bereits bestehenden Vorsprung weiter ausbauen konnten. Dies lag vor allem in der zweiten Halbzeit daran, dass der SVR ll den Damen des TSV Brunslar in der Ausdauer, Schnelligkeit und Treffsicherheit überlegen war. Unsere Torfrau Jessica Schneider holte ein paar schöne Bälle aus dem Netz aber auch die gegnerische Torfrau machte es uns nicht leicht.
Trotz der wenigen Auswechselmöglichkeiten konnten wir unser Tempo bis zum Ende beibehalten und die Absprachen in der Abwehr funktionierten immer besser. Die Partie endete mit einem Stand von 17:32.
Es spielten: Jessica Schneider (Tor), Anna Bechthold, Selina Krengel (12/3), Faten Al-Magdob, Sarah Herzog (2), Marie Sander, Jessica Sommer (7), Hanna Wolf (2), Carolin Küch (9)


22.09.2019

weibl.Jugend A Bezirksliga: SV Reichensachsen : TV Alsfeld 38:19 (18:12)

In einem einseitigen Spiel gewann die A-Jugend des SV Reichensachsen ihr erstes Heimspiel deutlich gegen das Team aus Alsfeld. Der Gastgeber startete mit schnellem Kombinationshandball und schon nach der 11. Minuten stand es 9:1. Nach einer Auszeit des Gästetrainers kam der Lauf jedoch etwas ins Stocken. Einige technische Fehler ermöglichten es dem TV Alsfeld, die Differenz zwischenzeitlich beim Stand von 13:8 in der 21. Minute auf fünf Tore zu reduzieren. Bis zum 18:12 zur Halbzeit konnte der Gast das Spiel noch offenhalten.
Nach der Pause kam der SVR wieder hoch konzentriert aus der Kabine. Über 23:14, 27:16 und 30:18 wurde am Ende ein nie gefährdeter 38:19-Heimsieg eingefahren. Jede Spielerin erhielt genügend Einsatzzeiten und der Heimtrainer konnte auf allen Positionen variieren.
Nachdem der TV Hersfeld seine A-Jugend kurz nach dem ersten Spieltag zurückzog, sind es nach anfänglich acht mittlerweile nur noch VIER !!! A-Jugend-Mannschaften im Bezirk Melsungen/Fulda. Die Entwicklung war in den letzten Jahren schon abzusehen und es wäre zu wünschen, dass von den Verantwortlichen in Zukunft über eine bezirksübergreifende Liga mit dem Bezirk Kassel/Waldeck nachgedacht wird.
Das nächste Spiel findet am 27.10. um 14:00 Uhr gegen die HSG Landeck/Hauneck statt.

Es spielten:
Emily Heckmann (TW), Laura Hesse (TW), Marie Wolf, Johanna Hutter (1), Hanna Wiegand (3), Annika Schormann (3), Michelle Friman (7), Emma Hügli (1), Sophie Hohmann (9/1), Leonie Egermann (9/1), Melissa Levatic (4), Lena Denker (1)


20.09.2019

Vorbericht BOL Frauen: FT Fulda II - SV Reichensachsen: Sa. 15.30 Uhr

Zum ersten Auswärtsspiel reisen die SVR-Damen am Samstag nach Fulda.
Um 15.30 Uhr trifft man auf das bis dato unbekannte Team der zweiten Fuldaer-Frauen-Mannschaft.

Es bleibt abzuwarten, ob die Fuldaerinnen ihre zweite Mannschaft auch parallel mit Spielerinnen der ersten Mannschaft auffüllen werden.
In der Saison 16/17 spielte ein Großteil der jetzigen ersten Mannschaft mit der A-Jugend in der Oberliga, ein Teil dürfte somit für beide Teams spielberechtigt sein.
Da die erste Mannschaft im Anschluss an diese Partie Wollrode zu Gast hat, ist dies durchaus denkbar.

Trotzdem gilt es für Reichensachsen, an die Leistung der letzten Woche anzuknüpfen. Zwei weitere Punkte sollen eingefahren werden, bevor die erste fünfwöchige Spielpause nach zwei Spieltagen ansteht.

Treffpunkt um 13.00 Uhr am Parkplatz vor der Schule

Die zweite Mannschaft hat am morgigen Samstag die erste Auswärtsbegegnung in Brunslar auf dem Spielplan. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

Am Sonntag startet die E-Jugend a.K. gegen die SG Kirchhof II um 10.30 Uhr, bevor um 12.00 Uhr die beiden D-Jugend-Teams des SVR aufeinandertreffen.
Das für 14.00 Uhr geplante Spiel der B-Jugend gegen Grebenhain wurde vom Gegner abgesagt.
Um 16.00 Uhr empfängt die A-Jugend den TV Alsfeld.

Die C-Jugend Oberliga hat gleich den nächsten Titelaspiranten vor der Brust. Um 12.30 Uhr tritt unser Team bei der hoch gehandelten wJSG Bieber/Heuchelheim an.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!


17.09.2019

weibl. Jugend C: SV Reichensachsen - HSG Baunatal: 19:37 (9:19)
KEINE CHANCE IM 1. SAISONSPIEL

Endlich der ersehnte Saisonstart. Alle fieberten dem 1. Spiel der neuen Saison entgegen. Für den jüngeren Jahrgang war es das erste Spiel in der Oberliga. Empfangen wurde der Gast aus Baunatal.
Das Spiel begann mit dem 1. Tor für Baunatal. Daraufhin vergab der SVR eine 7m-Chance. Bis zur 5. Minute hielt der SVR mit. Danach klappte an diesem Tag nicht mehr viel, die Nervosität war zu groß. Einige technische Fehler und Ballverluste nutzte der Gegner konsequent um Tore zu machen. Auch in der Abwehr fehlte an diesem Tag die Aggressivität und es kam auch da zu leichten Toren für die Gastmannschaft. So stand es bis zur Auszeit des SVR nach 10 Minuten 3:8. Der SVR versuchte noch im Angriffsspiel die erlernten Spielzüge zu spielen, um ein paar Tore zu machen und etwas heran zu kommen, dies gelang aber nur manchmal, und so ging man in die Pause mit 9:19.
Auch nach dem Seitenwechsel kam der SVR nicht besser ins Spiel. Die Gastmannschaft aus Baunatal konnte sich noch deutlicher absetzen. Zu keiner Zeit beherrschten die Mädels des SVR das Spiel. Der Gast aus Baunatal war insgesamt einfach zu stark, da sie auch überwiegend der ältere Jahrgang war und 5 Spielerinnen in der Hessenauswahl haben. Unsere Mädels haben sich, wenn man dieses in Betracht nimmt, ganz gut geschlagen. Für die nächsten Spiele heißt es jetzt die Mädels zu motivieren, es können alle richtig gut Handball spielen und nicht den Kopf hängen lassen. Die nächsten Trainingseinheiten sind wichtig, um das Erlernte zu festigen und weiter an den Fehlern zu arbeiten, um auch in der Abwehr besser dagegen halten zu können.
Das nächste Spiel findet am Sonntag um 12:30 Uhr in Biebertal gegen die wJSG Bieber/Heuchelh. statt. Ziel ist es, mit mehr Selbstbewusstsein in das nächste Spiel zu gehen um gegen die Mannschaft aus Bieber mitzuhalten.
Es spielten:
Lilli Breidenstein (TW), Anna Brüßler (TW), Thalea Lind, Mara Weist (5), Leonie Brüßler (9), Tabea Faul, Franziska Schäfer, Beeke Brandl (1), Sophia Levatic (1), Emily Kloppe, Svea Weist (3), Finnja Bachmann, Anna Buchbach.


16.09.2019

weibl. Jugend B: HSG Waldhessen - SV Reichensachsen:5:38 (2:20)

Im zweiten Spiel der Saison traf der SV Reichensachsen auf die HSG Waldhessen.
Von Anfang an ging der SV Reichensachsen in Führung. Durch ein schnelles Spiel des SVR kam Melissa Levatic zu vielen Tempogegenstössen, woraus ein Halbzeitstand von 2:20 resultierte. In der zweiten Halbzeit spielte der SVR mehr Spielzüge, um Tore zu erzielen und senkte ein wenig das Tempo. Trotz des großen Rückstandes haben die HSG Waldhessen nicht aufgegeben und weiter gekämpft. Letztendlich gewann der SV Reichensachsen mit 5:38, woran auch die starke Torfrau ,Lara Lentschig mit 22 gehaltenen Bällen, großen Anteil hatte.
Da leider kein Schiedsrichter kam, sprang kurzfristig Stefan Levatic ein, wir danken ihm dafür.
Emely Wille 1, Nele Brandl 1, Melissa Levatic 9, Carolin Friman 10, Letizia Menthe 6, Lena Krüger 5, Pauline Wolf 1, Sarah Walter 1, Pauline Meinl 4


16.09.2019

BOL Frauen: SV Reichensachsen - TV Jahn Neuhof: 28:15 (16:8)
Gelungener Saisonauftakt

Auch wenn die Gäste aus Neuhof zunächst den ersten Treffer der neuen Saison markierten, war im Anschluss der SV Reichensachsen die spielbestimmende Mannschaft. Veronika Wagner gelang der Ausgleich, bevor zwei Siebenmeter-Treffer von Laura Heckmann für das zwischenzeitliche 3:1 sorgten.
Der SVR agierte zielstrebig und konzentriert. Die Abwehr stand bestens. Und im Angriff bestach insbesondere im ersten Abschnitt Linksaußen Lisa Weiner, die ein ums andere mal bestens freigespielt, ihre Chancen nutzte und an diesem Tag sechs Treffer markierte.
Laura Hesse sorgte auf seiten des SVR für einen sicheren Rückhalt, und im weiteren Spielverlauf dominierten die Reichensächserinnen. Mit viel Tempo zog das Team schnell auf das zwischenzeitliche 9:3 und 11:5 davon. Zur Pause stand ein 16:8 auf der Anzeigetafel.
Auch im zweiten Abschnitt kam kein Bruch ins Spiel. Alle Spielerinnen bekamen Einsatzzeiten und Trainer Meinl nutzte die zwischenzeitliche 22:12 Führung zum munteren Durchwechseln.
Am Ende stand ein verdienter Sieg des SV Reichensachsen.

Es spielten:
Laura Hesse (TW), Laura Thiele (TW)n.e., Lisa Weiner (6), Kathrin Fey (1), Carolin Heckmann (3/1), Sophie Hohmann, Lacey Brand (3), Alina Munk (2), Nicole Küch (3), Anna-Lena Kehr, Melanie Wieditz, Laura Heckmann (4/2), Carolin Küch (1/1), Veronika Wagner (5)


12.09.2019

Start in die neue Saison

"Endlich geht's los"...
so der einheitliche Tenor bei den Aktiven des SV Reichensachsen.

Zum ersten Spieltag heißt es in der Bezirksliga A gleich "Derby". Die Vizemeister der vergangenen Saison des SVR empfangen um 14.00 Uhr die Damen der TSG Bad Sooden-Allendorf.

Der TV Jahn Neuhof ist zu Gast im ersten Spiel der Saison 19/20 bei der Bezirksoberliga-Mannschaft des SV Reichensachsen. Anpfiff ist zur gewohnten Zeit um 16.30 Uhr.
Das Team von Neuhof ist, ähnlich wie der SVR, eine seit Jahren zusammengewachsene Mannschaft. Im Rückraum gilt Miriam Benkner als gefährlichste Angreiferin, zudem sorgen beide Außenspielerinnen für viel Torgefahr und sind sicher im Abschluss.
Für Reichensachsen gilt es, schnell in den Rhythmus zu finden, und bei einer konzentrierten Leistung sollten die ersten zwei Punkte eingefahren werden. Alle Spielerinnen sind an Bord und brennen auf den Saisonstart.

Am Samstag beginnt das Heimspiel-Wochenende des SVR mit dem Start des jungen Oberliga-Teams der C-Jugend. Hier empfängt Reichensachsen die ambitionierte Mannschaft der HSG Baunatal. Für die Mannschaft um Trainerin Laura Heckmann gilt es, befreit aufzuspielen. Geht es doch in erster Linie darum, höherklassige Erfahrungen zu sammeln, zumal man zu den jüngsten Teams der Liga zählt.
Am Sonntag um 10.00 Uhr steht das erste interne Aufeinandertreffen der beiden E-Jugend-Teams an, bevor um 11.45 Uhr die SG 09 Kirchhof bei der D-Jugend zu Gast ist.
Nach gelungenem Saisonstart in Alsfeld am letzten Sonntag ist die B-Jugend um 11.30 Uhr bei der HSG Waldhessen gefordert. Das zweite D-Jugend-Team des SVR tritt um 17.00 Uhr in Ostheim an.

Viel Bewegung also an diesem Wochenende für die Reichensächser Handballerinnen und die große Fan-Gemeinde.
In den letzten Tagen gab es noch einige Veränderungen in der Besetzung der Spielklassen:
In der weibl. A-Jugend zog der TV Hersfeld sein Team jetzt kurzfristig zurück, nachdem der SVR am letzten Wochenende noch dort das erste Saisonspiel für sich entschieden hatte.
Somit sind in der A-Jugend nur noch vier! Teams am Start.

Und auch die zweite Frauen-Mannschaft der HSG Waldhessen, die in der Bezirksliga A starten wollte, wurde noch zurückgezogen, genau wie die weibl. B-Jugend der HSG Datterode/Röhrda/Sontra.

Dennoch heißt es in Reichensachsen:
Start mit einem kompletten Heimspieltag!
Wir freuen uns auf viele Zuschauer.