Loading...


06.11.2024

Weibl. Jugend A qualifiziert sich für die bezirksübergreifende BOL

Am letzten Samstag stand in der Reichensächser Sporthalle für die weibliche Jugend A das Quali-Turnier für die Bezirksübergreifend Liga (BOL) statt.
Die Spielzeit betrug jeweils 40 Minuten. Drei Spiele pro Team standen an.

Im ersten Spiel des Tages überzeugte der SVR mit einem deutlichen Sieg gegen die TSG Schlitz 21:9 (11:3).
Nach der Mittagspause traf man auf das Team aus Großenlüder/Hainzell. Auch hier wurde ein Sieg eingefahren, wenngleich man sich etwas schwerer tat 16:11 (8:5).

Im letzten Spiel des Turniertages traf das neu formierte A-Jugend Team auf den Rivalen aus Hersfeld, die zuvor auch beide Begegnungen für sich entschieden hatten.
Beide Teams wollten unbedingt den Turniersieg für sich verbuchen. So entwickelte sich zunächst ein zerfahrenes Handballspiel, beide Mannschaften agierten nervös, Tore blieben Mangelware.
Erst zu Beginn der zweiten Halbzeit, als der SVR von einem 4:5 auf 10:5 davonziehen konnte, wurde das Spiel flüssiger. Der SVR bestach durch enormen Kampfgeist, Chiara Eisenhuth lieferte überragende Paraden in Serie im Tor und ließ die Hersfelder Angreiferinnen verzweifeln.
Zum Ende der Spielzeit wurde es nochmals spannend, die Heim-Mannschaft behielt jedoch schließlich die Oberhand und ließ sich den Turniersieg nicht mehr nehmen 12:10 (4:5).

Was folgte, war grenzenloser Jubel, der Startschuss für ein gelungenes Wichtelfest war erfolgt.
Das Team wurde mit einigen Spielerinnen aus der B-Jugend aufgefüllt, u.a. auch Torfrau Chiara Eisenhuth, nachdem die Stamm-Torhüterin des SVR Feli Burgheim nicht zur Verfügung stand.
Auch Mette Fernau, Xenia Eisenhuth und Johanna Paasch gehören den B-Jugend-Teams des SVR an.
Die Stimmung in der Halle wurde durch zahlreiche Fans, Familien und insbesondere auch Spielerinnen angeheizt, sodass das Trainer-Duo Björn Prinz und Laura Heckmann von einem rundum gelungenen Einstand sprachen.

Das Team der A-Jugend:
Franziska Schäfer, Tabea Faul, Sophia Levatic, Angelina Töpfer, Helena Simon, Anna Buchbach, Finnja Bachmann, Hanna Hieronimus, Janna Kenter



In der Saison 24/25 wird die A-Jugend des Vereins somit in der Bezirksoberliga mit Kassel-Waldeck spielen, die erste B-Jugend spielt in der Regionalliga, die zweite B-Jugend in der Bezirksliga. Die C-Jugend, beide D-Jugenden und die E-Jugend treten auf Bezirksebene an.