Loading...
/aktuell.asp


02.03.2020

Bezirksliga A: SV Reichensachsen - ESG Gensungen/Felsberg: 40:16 (15:7)

Erstmals die 40 Tore geknackt
Die erste Führung des Tages blieb dem Gegner überlassen, dies sollte jedoch auch die einzige sein. Die Mädels des SVR starteten mit Tempospiel, und so kam es in Minute 8 zum Zwischenstand von 5:1. Ein Knackpunkt war dann allerdings die Verletzung von Carolin Küch, welche das Spielfeld verlassen musste und auch während des gesamten Spielverlaufs nicht mehr zum Einsatz kam. Viele abgefangene und gehaltene Bälle konnten mittels Gegenstoß in Tore umgemünzt werden. Beim Zwischenstand von 11:4 war klar, wer hier heute als Sieger vom Platz gehen sollte. Dann die wohl stärkste Phase der Gegner, welche innerhalb von 5 Minuten drei Tore warfen. Doch auch dies stellte kein Problem für uns dar. Mit einem Zwischenstand von 15:7 ging es in die Halbzeitpause.
In Halbzeit zwei startete man ausgeruht und mit neuen Kräften aus der Halbzeit. Viele schnelle Tore führten zum Zwischenstand von 27:10, bevor unser Team in Minute 45:04 seine letzte Auszeit nahm. Zu diesem Zeitpunkt war klar, es ist möglich die 40 Tore zu knacken, allerdings folgten nach der Auszeit einige torlose Minuten. Die 40 Toren wurden nun doch wieder angezweifelt und rückten in die Ferne. Doch auch die letzten fünf Minuten des Tages sollten dem SVR gehören. Durch vier Tore in der Schlussphase von Selina Krengel blieb der Traum am Leben und mit dem 40:16 zehn Sekunden vor Schluss erfüllte man sich den Traum von 40 Toren erstmalig in dieser Saison.
Abschließend kann man sagen, dass in diesem Spiel noch einiges mehr drin gewesen wäre und der Sieg noch deutlich höher hätte ausfallen können. Viele Chancen sowohl in Halbzeit eins als auch in Halbzeit zwei wurden liegengelassen und einfache Tore nicht reingemacht. Trotzdem freute man sich sehr über den in dieser Höhe gelungenen Erfolg.
Es spielten: Emily Heckmann (TW), Jessica Schneider (TW), Laura Thiele (TW), Anna Bechthold (9), Selina Krengeln (11), Annika Schormann (3), Sarah Herzog (1), Marie Sander (1), Johanna Hutter (3/2), Lena Wolf (1), Hanna Wolf (5), Leonie Egermann (4), Sarah Bleck (1), Carolin Küch (1)